Bernd Essler

Bernd Essler: Der Kniefall der CDU/ SPD vor Erdogan

13000247_1124592824237722_7051395757038896389_nDie Initiative der GRÜNEN, eine Armenien-Resolution im Bundestag zur Abstimmung zu bringen, war bisher aus meiner Erinnerung die einzige sinnvolle Initiative der GRÜNEN im Bundestag in diesem Jahr. Allerdings war sie damit verbunden, wieder mal eine deutsche Mitschuld festzustellen, zwar nicht als Täter, aber als Beobachter und Mitwisser, denn auch in der Türkei befanden sich damals in vielen Regionen deutsche Soldaten. Es tobte der I. Weltkrieg.

Beinahe wäre es dann doch noch schief gegangen. Erdogan behauptet, die Kanzlerin habe ihm versprochen, es nicht zur Abstimmung kommen zu lassen, eine zwar unbestätigte Behauptung, der ich allerdings uneingeschränkt Glauben schenke nicht wegen der Person Erdogan, sondern wegen dem Abstimmungsverhalten der CDU/SPD-Abgeordneten. Von 630 Abgeordneten waren gerade mal 250 Abgeordnete anwesend, mehr als die Hälfte fehlten also. Und was besonders auffällig war. Die Herren Gabriel und Steinmeier (Außenminister) sowie die Kanzlerin waren angeblich verhindert mit diesen Personen natürlich alle anderen abwesenden Abgeordneten. Sie haben sich damit der Abstimmung und dem Bekenntnis zur Resolution entzogen. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.

Soweit ist es also schon gediehen. Die Bundesrepublik und ihre Politik der CDU/SPD-Koalition ist vom Wohlwollen der Türkei abhängig. Einen klareren Beweis als die Armenien-Abstimmung im Bundestag gibt es nicht. Wir dürfen gespannt sein, welche Wünsche die Kanzlerin Herrn Erdogan noch erfüllen wird. Und wie lange wird es noch dauern bis Erdogan die Millionen bei uns lebenden Türken politisch aktivieren wird ?

Man muss also feststellen, dass unsere Politik ohnedies nicht nur in Brüssel oder Washington gemacht wird, sondern auch in Ankara.

Iyi geceler Deutschland. (Gute Nacht)

Düsseldorf , den 7. Juni. 2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.