Bundestagswahl

Jetzt ist es offiziell: Wir nehmen in allen 16 Bundesländern an der Wahl teil!

In allen 16 Bundesländern wurde durch die jeweiligen Landeswahlleiter am Freitag, 26.7.2013 entschieden, die Landeslisten der Alternative für Deutschland zur Bundestagswahl zuzulassen. Damit ist es jetzt offiziell: Die Alternative für Deutschland tritt in allen 16 Ländern bei der Bundestagswahl 2013 an! Eigentlich war es ja nur eine Formalität, denn in NRW wurden mehr als 5000 bestätigte Unterstützerunterschriften eingereicht (erforderlich waren 2000).  Die Alternative für Deutschland im Kreis Düren bedankt sich für alle Unterstützungsunterschriften! Auch die anderen Bundesländer haben die geforderten Unterschriften, zum Teil mit deutlicher Plan-Übererfüllung, geliefert.

Zudem wird die Alternative für Deutschland in 41 von 64 NRW-Wahlkreisen mit Direktkandidaten antreten (im Kreis Düren wurde kein Direktkandidat aufgestellt).

In NRW werden die folgenden 22 Parteien (in dieser Reihenfolge) auf dem Stimmzettel stehen (Quelle):

  1. Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)
  2. Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD)
  3. Freie Demokratische Partei (FDP)
  4. BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (GRÜNE)
  5. DIE LINKE (DIE LINKE)
  6. Piratenpartei Deutschland (PIRATEN)
  7. Nationaldemokratische Partei Deutschlands (NPD)
  8. DIE REPUBLIKANER (REP)
  9. Bündnis 21/RRP (Bündnis 21/RRP)
  10. Ab jetzt…Demokratie durch Volksabstimmung – Politik für die Menschen – (Volksabstimmung)
  11. Ökologisch-Demokratische Partei (ÖDP)
  12. Marxistisch-Leninistische Partei Deutschlands (MLPD)
  13. Bürgerrechtsbewegung Solidarität (BüSo)
  14. Partei für Soziale Gleichheit, Sektion der Vierten Internationale (PSG)
  15. Alternative für Deutschland (AfD)
  16. Bündnis für Innovation & Gerechtigkeit (BIG)
  17. Bürgerbewegung pro Deutschland (pro Deutschland)
  18. DIE RECHTE
  19. FREIE WÄHLER (FREIE WÄHLER)
  20. Partei der Nichtwähler
  21. Partei der Vernunft (PARTEI DER VERNUNFT)
  22. Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative (Die PARTEI)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.