Bernd EsslerKommunalwahl

AfD Köln-Rodenkirchen auf Wahlkampftour in Düren

Gruppenfoto der AfD-Delegation aus Rodenkirchen mit Ralf Dick (Sprecher AfD-KV Düren, im blauen Pullover). Ganz rechts Konstantinos Andreopoulos beim Eis-Verteilen

Der Vorstand des AfD-Stadtbezirksverbands Köln-Rodenkirchen unternahm am 12. September 2015 zu viert einen “Betriebsausflug” nach Düren zwecks Wahlkampfunterstützung des Bürgermeister-Kandidaten Bernd Essler. Auf der Facebook-Seite der AfD-Freunde in Rodenkirchen findet sich dazu folgender Bericht (hier leicht gekürzt und mit Links versehen):

So viel positive Resonanz für die AfD hat der Bezirksvorstand Rodenkirchen in allen bisherigen Wahlkämpfen an den Wahlständen noch nicht erlebt! Viele Bürger kamen spontan auf das AfD- Zelt zu und bombardierten uns mit Fragen über die AfD usw. Es schimpften viele über die aktuelle Situation mit den Wirtschaftsmigranten und Sozialflüchtlingen. Niemand äußerte sich negativ über Kriegsflüchtlinge. Flyer, Werbematerial und Eis (siehe unten) gingen weg wie „warme Semmeln“. Selbst Mitglieder der Dürener FDP, SPD, CDU und der Linken ließen sich am AfD-Stand blicken und wünschten Bernd Essler viel Erfolg für Sonntag!  Dies zeigt uns, welchen Stellenwert die AfD bereits beim politischen Gegner und mit Bernd Essler durch seine gute Sacharbeit dort gefunden hat!  Mindestens 9 Personen baten um Antragsformulare für eine Mitgliedschaft in der AfD oder der Jungen Alternative, und füllten diese zum Teil direkt aus.

Fast nebenbei haben wir noch viele Unterschriften gegen den Rundfunkbeitrag und für “Windkraft auf Abstand” eingesammelt. Konstantinos Andreopoulos von der Dürener AfD-Fraktion spendierte leckeres Eis zum Verteilen. Weiterhin wurden alle Wahlkampfhelfer mit belegten Brötchen und Warmgetränken usw. versorgt. Toll war die Stimmung rund ums Zelt der AfD.  Wenn dies sich überträgt auf Köln, wird es für uns und Hendrik Rottmann sehr spannend bei der Oberbürgermeister-Wahl am 18.10.2015.

 Wir warten sehr gespannt auf den Sonntag 18 Uhr. Sollte das Wahlergebnis so ausfallen wie der heutige Tag, müsste Bernd Essler locker ein zweistelliges Wahlergebnis einfahren [Anm. AfD Düren: Naja, so viel wurden es dann doch nicht, aber wir konnten unser Ergebnis von 2014 halten, und das ist doch auch was wert]! Von Rodenkirchen aus nochmals viel Glück nach Düren. Wir sehen uns sicher wieder beim Wahlkamf für Hendrik Rottmann in Köln. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.